Betriebsrechtsschutzversicherung für erlebnispädagogische Betriebe

1. Gegenstand der Versicherung

Pauschaler Betriebsrechtsschutz für Betriebe im Event-, Indoor- und Outdoorbereich einschließlich Verkehrsrechtsschutz (für die Fahrzeuge der Firma und des Inhabers/Partners bis 1t Nutzlast), sowie Familienrechtsschutz des Inhabers.

Die Kosten der Betriebsrechtsschutzversicherung sind über den Betrieb steuerlich voll absetzbar, da der Inhaber beitragsfrei mitversichert ist. Außerdem erlaubt diese Konstruktion, insbesondere im Bereich des Verkehrsrechtsschutzes, bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung bereits eine anwaltliche Verteidigung seitens der Firma ohne den Fahrer konkret zu benennen.

Der Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz kann gegen einen Beitragszuschlag eingeschlossen werden.

2. Versicherungsumfang

Der Versicherungsschutz umfasst folgende Leistungsarten:

  • Schadenersatz-Rechtsschutz
  • Straf-Rechtsschutz (Normaldeckung)
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
  • Arbeitsrechtsschutz
  • Sozialgerichtsrechtsschutz
  • Verwaltungsrechtsschutz in Verkehrssachen

3. Versicherungssummen / Beiträge

Versicherungssummen

  • 500.000 €      je Versicherungsfall
  • 100.000 €      für Strafkautionen

Jahresbeiträge

Selbstbeteiligung** ohne SB** 150 € SB** 250 € SB**
0 Mitarbeiter* 387,00 € 300,00 € 242,00 €
1 - 3 Mitarbeiter* 429,00 € 333,00 € 269,00 €
4 - 6 Mitarbeiter* 598,00 € 464,00 € 374,00 €
7 - 10 Mitarbeiter* 799,00 € 620,00 € 500,00 €
11 - 15 Mitarbeiter* 1.218,00 € 944,00 € 762,00 €
16 - 20 Mitarbeiter* 1.383,00 € 1.072,00 € 865,00 €
21 - 30 Mitarbeiter* 1.629,00 € 1.263,00 € 1.019,00 €
31 - 40 Mitarbeiter* 2.179,00 € 1.689,00 € 1.362,00 €
41 - 50 Mitarbeiter* 2.630,00 € 2.039,00 € 1.644,00 €
50+ Mitarbeiter - Individuelles Angebot

* Als Beitragsgrundlage dient die Anzahll der Mitarbeiter zum Stichtag. Als ein Mitarbeiter zählen: 4 Pauschal- bzw. Teilzeitkräfte, 4 Aushilfen, 2 Saisonarbeiter, 2 Leiharbeiter, 2 Auszubildende.
** Die Selbstbeteiligung versteht sich je Schadensfall.